Willkommen im Kreis!

Ich heiße Lola und arbeite seit mittlerweile 3 Jahren als freie Zyklusberaterin und Sterbe- und  Geburtsbegleiterin. Meine Reise zu meinem eigenen Zyklus begann 2015, als ich mit damals 20 Jahren durch eine Freundin auf die natürliche Verhütung aufmerksam wurde. Die Vorstellung nicht mehr gegen meinen Körper arbeiten zu müssen, sondern ihn als Verbündeten zu verstehen, begeisterte mich sofort. Meine Reise führte mich über ein intensives Selbststudium zum Thema Körperzyklen hin zu meiner Arbeit als Sterbebegleiterin und endete schließlich bei einer einjährigen Ausbildung zur Geburtsbegleiterin.

Bei meiner Arbeit ist es für mich entscheidend, die Wünsche der Menschen, die ich begleite in den Fordergrund zu stellen. Dabei steht für mich die transformative Kraft im Fokus, die gesellschaftlich entfesselt wird, wenn Menschen ihre Körper anerkennen, verstehen und lieben lernen. Meine Zyklusgruppen, ebenso wie die Einzelarbeit mit Schwangeren, oder die Beratungen rund um den Menstruationszyklus sind geprängt von meinem queer-feministischen Blick auf die Welt. Innerhalb meiner Angebote ist es mein Anspruch an mich selbst und meine Gruppen gemeinsam ein diskriminierungsarmes, solidarisches Miteinander zu gestalten, voneinander zu lernen und einander wo wir können zu bekräftigen.

Wenn du Lust bekommen hast mehr über meine Arbeit zu erfahren, schau dich einfach auf der Seite um.

WordPress.com.

Nach oben ↑