freie Seminararbeit

Mein Angebot bezieht sich vor allem auf junge Erwachsenenbildung, aber auch über die Anfragen anderer Altersklassen freue ich mich und überlege mir gerne neue Gestaltungsmöglichkeiten, angepasst auf eure Bedürfnisse.
Als externe Bildungsreferentin gebe ich gerne Inputs in euren Seminarformaten und unterstütze damit das Gesamtprogram. Ihr könnt mich ebenso in eure Stadt einladen, in euer AZ, Jugendzentrum, auf eure Bildungsmesse, oder in Zeiten von Corona in eure Videokonferenz. Wenn ihr in eurer Politgruppe, Famlie, oder mit einer Gruppe Freund*innen Lust auf noch mehr tiefes Körperverständnis habt, gibt es die Möglichkeit mich für ein Wochenende im Projekthaus Spinnerei zu besuchen und dort ein Seminar nur für euch zu gestalten. Ich teile gerne mein Wissen zu Verhütung, Körperzyklen, Zyklusgesundheit, Sterben und Abschiednehmen und physiologischer, emanzipatorischer Geburt mit euch.

Innerhalb des Workshops: „Zyklen, natürliche Verhütung und der Bruch mit dem linearen Wachstum“ beschäftigen wir uns beispielsweise mit den hormonellen Abläufen in unseren Körpern, erlangen ein Basisverständnis für die menschliche Anatomie und brechen mit dem Mythos, das Zyklen und Verhütung doch „Expert*innensache“ sind. Mir ist es wichtig das so neu gewonnene Wissen gemeinsam zu nutzen, um Themen wie Lust, Selbstbestimmtheit, Verhütung und Prävention von Krankheitsbildern wieder in unsere eigenen Hände zu nehmen. Wenn ihr euch fragt wie das am Ende alles mit dem Kapitalismus zusammenhängt und warum Zyklen und ein Bruch mit der Leistungslogik nicht nur uns selbst stärken, sondern zugleich unser ganzes Umfeld, dann meldet euch bei mir. Das Seminarangebot reicht von kürzeren Workshops um die drei Stunden über Wochenendformate, es ist interaktiv gestaltet und grade in Onlineformaten mit genug Pausen und Bewegung ausgestattet.

Im folgenden findet ihr eine Liste meiner Seminare, die sowohl als Eintags- als auch Wochenendformate möglich sind:

„Schwangerschaft und Geburt. Ein gemeinsamer Blick auf Ängste, anatomische Abläufe und emanzipatorische Praxis in der Geburtspolitik“

„Lust und Trauma ein Workshop zu Körpern in Widerstand und Heilung“

Tod und Sterben zurück ins Leben bringen. Wie wir in kleinen und großen Momenten Sterbeprozesse und Abschiede in unserem Lebenszyklus willkommen heißen lernen“

Für Fragen bezüglich des Honorars kommt gerne auf mich zu!

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: