Zyklusberatung und TF*M

Welche Erinnerungen habt ihr an den Sexualkundeunterricht in eurer Schule? Habt ihr auch ein Kondom über eine Banane gezogen und euch ein nacktes Bild von „einer Frau“ und „einem Mann“ angeschaut. Wenn das alles war, was ihr an Aufklärung bekommen habt, wisst ihr jetzt wahrscheinlich so viel über euren Körper, wie ich zu Anfang meiner Körperreise (und das war leider sehr wenig). Die meisten von uns, die mit Gebärmutter, Klitoris, Vulva, Eierstöcken und Vagina ausgestattet zur Welt kommen, begegnen irgendwann in ihrem Leben Herausforderungen, oder Schwierigkeiten in Verbindung mit ihrem Zyklus. Diese können von emotionalen oder körperlichen Traumata herstammen, oder in Krankheiten, Operationen, Verletzungen, oder individuellen Lebensgewohnheiten begründet sein. Besonders im 21. Jahrhundert in Mitteleuropa haben sie jedoch häufig mit unseren Umwelteinflüssen zu tun. Die Schulmedizin kennt darauf vor allem zwei Antworten: Die Anti-Baby-Pille (oftmals Teil des Problems), oder Schmerztabletten. Doch obwohl uns durch die moderne Medizin heute so vieles möglich ist, fehlt diesen „Lösungsversuchen“ hin und wieder ein weiterer Blick auf unsere Körper und ihrer komplexen Zusammenhänge, statt bloße Symptombekämpfung zu betreiben.

Ich möchte euch dabei unterstützen ein tieferes Verständnis für die komplexen Abläufe innerhalb eurer Körpern zu erlangen, sie als Freund*innen und Verbündete anzuerkennen und gut infomierte Entscheidungen über eure Gesundheit treffen zu können. Durch meine Ausbildung zur Doula, im Eigenstudium und durch Fortbildungen im frauen*therapeutischen Bereich konnte ich mir Wissen aneignen, mit dem ich euch beratend und unterstützend in eureren persönlichen Zyklen zur Seite stehen kann. Egal ob ihr innerhalb der Einzelberatung lediglich ein Grundverständis für eure Körper gewinnen wollt, oder euch Unterstützung in spezifischen Zyklusphasen, bei ärztlichen Diagnosestellungen, hormonellen Dysbalancen, oder in Bezug auf Schwangerschaft und Geburt wünscht, ich bin gerne für euch da!
Zusätzlich zu meinem beraterischen Angebot kann ich euch mit speziellen Massage-Behandlungstechniken zur Seite stehen. Bei Schwierigkeiten mit eurer Blase, Gebärmutter, Schwangerschaftswünschen, Rückbildungsmassagen, schmerzhaften Perioden… Unterstütze ich euch gerne mit meinen Fähigkeiten.

In den Einzelberatungen und Behandlungen arbeite ich auf Spendenbasis, weil ich glaube, dass das Wissen über unsere Körper, über Gesundheit und Verhütung Werkzeuge sind, die wieder in unser aller Hände gehören. Für mehr Informationen zu meinen Arbeitsweisen und Termine sprecht mich gerne an.
Ich bin kein medizinisch ausgebildetes Fachpersonal, keine Therapeutin, mache keine Heilsversprechen und kann euch lediglich unterstützend und begleitend zur Seite stehen. Für die Form eurer Therapie entscheidet ihr euch letztendlich selbst.

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: